Wetter in Macau
Temp.: °C feucht: %
Über uns

Aufgaben des Macau Government Tourist Office

In Übereinstimmung mit der Strategie der Regierung der Sonderverwaltungsregion Macau (Macau SAR) ist das Macau Government Tourist Office (MGTO) dafür zuständig, Macaus Ruf als hochwertiges Reiseziel zu festigen. Das Amt setzt Vorgaben um, analysiert und erarbeitet neue Wege im Tourismus. Zudem hilft es der Regierung, Macau als World Centre of Tourism and Leisure weltweit zu positionieren und weiter zu entwickeln.

Gemeinsam mit dem Handel vor Ort vermarktet das Fremdenverkehrsbüro die Tourismusprodukte und Dienstleistungen Macaus. Dabei wenden sie sich nicht nur an die führenden und aufstrebenden Tourismusmärkte, sondern evaluieren und erschließen auch potentielle Regionen, um unterschiedliche Quellmärkte für Macau zu erreichen. Damit dies effektiv gelingt, gibt es weltweit 12 MGTO Repräsentanzen und  3 eigene Vertretungen der Sonderverwaltungsregion Macau. Diese entwickeln zielgerichtet Pläne zur Vermarktung und Aktivitäten für den jeweiligen Markt.

Die Zentrale in Macau stärkt die Verbindungen zur Reisebranche weltweit sowie zu regionalen und internationalen Tourismusorganisationen. Ziel ist es, gemeinsam Macaus touristische Entwicklung voranzutreiben.

Vor Ort spielt das MGTO eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Tourismusprodukte zu verbessern und weiterzuentwickeln. Zudem ist die Regierungsstelle für die Koordination und Werbung einer Vielzahl von Tourismusprojekten und Großveranstaltungen verantwortlich.

Das Fremdenverkehrsbüro ist die übergeordnete Behörde der Tourismusindustrie in Macau. Deshalb überwacht es, dass sich alle Handlungen dieses Sektors im gesetzlichen Rahmen abspielen. Das MGTO vergibt Lizenzen und kontrolliert die Einrichtungen, Räumlichkeiten und Angebote, um Qualität und Integrität der Tourismusindustrie zu garantieren.

Die Behörde besteht auch darauf, Qualitätsstandards aufzubauen. Zudem bietet es für die Mitarbeiter vor Ort, vor allem in den Bereichen Gastgewerbe, Gastronomie und Geschäftsreisen, Schulungsmaßnahmen an. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Bildungsträgern und touristischen Einrichtungen. Gemeinsam arbeitet man an der Qualität der Dienstleistungen und ihrer kontinuierlichen Verbesserung.

Aktualisiert am: 03/01/2017