Wetter in Macau
Temp.: °C feucht: %
Startseite > Besichtigungen > Festungen >
Schriftgröße: A | A | A
Festungen
St. Francisco Barracken
St. Francisco Barracken
St. Francisco Barracken

Die Festung und das Kloster St. Francisco wurden 1629 an der Stelle errichtet wo den Portugiesen der Sieg über die niederländische Marine gelang, am Ende der Uferpromenade am Taipa-Kanal. Mit Kanonen versenkten sie das Kriegsschiff „The Golias“ der niederländischen Invasoren. Ausgestellt ist unter anderem eine große Kanone, die über eine Distanz von eineinhalb Meilen 35 Pfund schwere Eisenkugeln schießen konnte. Dies entspricht der Breite des Kanals.

Sowohl die Festung als auch das Kloster mussten im Jahr 1864 den neuen Kasernen weichen, um Bataillone unterzubringen, die Macau verteidigen sollten. Man rechnete damals mit einem chinesischen Angriff, der aber nie erfolgte. Heute dienen die Kasernen als Hauptsitz der Sicherheits- und Polizeikräfte. Die schöne, koloniale Fassade ist pinkfarben getüncht, die Fensterumrandungen sind weiß. Im Inneren befinden sich Büros und Besprechungsräume rund um einen Innenhof. In der großzügigen Lobby sind in Vitrinen alte Drucke und Bilder der ursprünglichen Festung und des Klosters ausgestellt sowie eine Auswahl alter Waffen und andere Exponate.

Adresse: Rua de Santa Clara

Buslinien in der Naehe:  6A, 6B, 28C, H1
    • Karte
    • Zur Reiseplanung hinzufügen
Aktualisiert am: 09/05/2019